Inhalt
Datum: 17.10.2020

Sonderübungsdienst "Pumpe"

Ein abgesprochener Ausbildungstermin mit der Wehrführung, corona-bedingte starke Einschränkungen, ein typischer Ausbildungstag eben.

Wo andere Feuerwehren sich mühselig durch trockene Theorie gekämpft haben, war in Groß Timmendorf von der üblichen Resignation zu keiner Zeit etwas wahrzunehmen. Man kann eher das Gegenteil behaupten. Die Mitglieder dieser Wehr haben sich in spontan gebildeten Arbeitsgruppen äußerst professionell mit viel Spaß mit einer völlig neuen Materie auseinandergesetzt. Eine sehr gute Kameradschaft, Teamleistung und Motivation haben in kürzester Zeit bei typischer norddeutscher Gelassenheit herausragende Ergebnisse geliefert.

Nach umfangreicher theoretischer und praktischer Unterweisung in:

• Hydraulik
• Pumpenkunde
• Kennfeldinterpretation
• Friktionskalkulation
• Mono-, und Dualschlauchversorgung
• Koordination und Inbetriebnahme von Tauchpumpen in Einsätzen
• Tandem und Blockbetrieb
• Ermitteln der notwendigen Fachinformationen eines Pumpeinsatzes
• Verwenden unterschiedlicher Schlauchdurchmesser
• Betriebspunktoptimierung im laufenden Pumpeinsatz
• Einsatztaktik
• Standardeinsatzregeln Pumpeinsatz

war es heute soweit.

Die Mitglieder der Feuerwehr Groß Timmendorf haben sich am 17.10.2020 hoch motiviert durch trockene Theorie gearbeitet, um anschließend in wechselnden Lagen das Erlernte selbstständig in der Praxis umzusetzen. Das sehr gute fachliche Verständnis, nebst guter Kombinatorik zu Friktionsbeiwerten und deren vorteilhafte Nutzung für den gestellten Auftrag, wurde in der praktischen Umsetzung als Teamleistung derart gut gelöst, als hätte man dort nie etwas anderes gemacht. Anzumerken sei hier noch die Tatsache, dass es bisher keiner Einheit gelungen ist, in der Hälfte der üblichen Ausbildungszeit ein so beachtliches Ergebnis abzuliefern.

-Hochspezialisierung im Bereich Tauchpumpeneinsatz.

Diese Absolventen befinden sich nunmehr fachlich weit jenseits vom Ausbildungsstand üblicher Einheiten bei der Schadwasserbekämpfung. Im Bereich Feuerwehr darf man nun im Bereich der Ostseeküste schon sehr intensiv nach vergleichbaren Spezialisten suchen.
Die Förderrate der eingesetzten Pumpen in wenigen Minuten ans technische Limit zu bekommen, war als Ergebnis für einen praktischen Ausbildungstag für uns schon sehr beeindruckend. Wer nach Inbetriebnahme der Pumpe durch fachlichen Sachverstand, im Feintuning über 55 % Mehrleistung zu generieren vermag, den darf man ruhig als Spezialisten bezeichnen.

Wir hoffen, dass alle Absolventen ihr erlerntes Wissen in der Praxis erfolgreich einbringen können.

(Text: Pumpencenter Nord GmbH)

Quelle: Pumpencenter Nord GmbH